Die Zweitliga-Saison 2019/20 erlebt ihre bereits dritte Trainer-Entlassung: Wie Holstein Kiel offiziell vermeldet, muss Cheftrainer André Schubert seinen Hut nehmen. Die Störche holten in den ersten sechs Liga-Partien nur fünf Punkte.

Geschäftsführer Fabian Wohlgemuth: „Die Vorbereitung und der Saisonstart liefen nicht so, wie wir es uns erhofft haben. Für unsere Entscheidung, uns von Andre Schubert zu trennen, waren nicht vorrangig die durchwachsenen Ergebnisse ausschlaggebend.

Uns war bewusst, dass es nach einem so großen personellen Umbruch nicht leicht wird, innerhalb kürzester Zeit eine homogene Einheit auf und neben dem Platz zu formen“, erläutert der KSV-Funktionär, „das Präsidium ist nach gemeinsamer Analyse der sportlichen Situation jedoch nicht mehr davon überzeugt, dass wir in dieser Konstellation unsere Ziele erreichen können.