Borussia Dortmund hat wohl einen Abnehmer für Dzenis Burnic gefunden. Wie die ‚Sächsische‘ vermeldet, soll der BVB-Mittelfeldspieler an Dynamo Dresden verliehen werden. Der im Sommer auslaufende Vertrag müsste zunächst verlängert werden.

In der zweiten Bundesliga will Burnic Spielpraxis sammeln. Unter Lucien Favre kam der 20-Jährige in dieser Saison nicht zum Einsatz. Elfmal durfte Eigengewächs Burnic für die schwarz-gelbe Reserve ran.

Heißes ThemaFT-Meinung: In der stark aufspielenden Mittelfeldzentrale des BVB gibt es für Burnic keinen Platz. Eine Leihe des achtfachen U20-Nationalspielers wäre also eine gute Möglichkeit, um neu Anlauf zu nehmen. Im Sommer wird man dann bewerten, wie es mit Burnic weitergeht.