Hannover 96 hat Cedric Teuchert unter Vertrag genommen. Der Stürmer wird zunächst für eine Saison vom FC Schalke ausgeliehen. Zudem verständigten sich die Parteien auf eine Kaufoption. Bei S04 besitzt Teuchert noch einen Vertrag bis 2021.

Vor eineinhalb Jahren war der ehemalige U21-Nationalspieler (acht Spiele, acht Tore) vom 1. FC Nürnberg nach Gelsenkirchen gewechselt. Der Durchbruch im königsblauen Gewand blieb Teuchert verwehrt, in mageren 318 Einsatzminuten gelang kein Treffer.

„Nicht lange überlegt“

Der 96-Zugang sagt: „Als ich vom Interesse aus Hannover gehört habe, habe ich nicht lange überlegen müssen. 96 ist ein großer Klub mit einem fantastischen Stadion, tollen Fans und unheimlich viel Potenzial. Die Gespräche mit Jan Schlaudraff und Mirko Slomka waren dann auch sehr gut und überzeugend. Der Trainer hat eine genaue Vorstellung davon, wie er mich einsetzen möchte, und damit kann ich mich voll identifizieren.“

Trainer Mirko Slomka freut sich auf Teuchert: „Wir haben intensiv Ausschau nach einem Spieler gehalten, der unsere Torquote erhöhen kann. Cedric Teuchert bringt alles mit, um das zu schaffen. Er hat in der U21 schon Ausrufezeichen gesetzt und wird das bei 96 mit Sicherheit auch tun. Ich freue mich sehr, ihn auf seinem weiteren Weg begleiten zu dürfen.“