Der FC Ingolstadt trennt sich mit sofortiger Wirkung von Cheftrainer Alexander Nouri und Assistenzcoach Markus Feldhoff. Das teilt der Zweitligist am heutigen Montagabend offiziell mit. Interimsweise übernimmt U 19-Trainer Roberto Pätzold die Leitung beim Tabellenletzten.

Nouri hatte erst am 24. September bei den Schanzern angeheuert, konnte aber keines seiner acht Spiele gewinnen. Fünfmal ging der FCI als Verlierer vom Platz. Der Abstand zu Platz 15 beträgt fünf Zähler, zum Relegationsrang sind es zwei Punkte.

Geschäftsführer Harald Gärtner sagt:„ Alex Nouri ist es nicht gelungen, die Negativspirale zu stoppen und in der Mannschaft eine entscheidende positive Entwicklung herbeizuführen. Deshalb sind wir nach unseren Gesprächen zu dem Entschluss gekommen, die Zusammenarbeit mit sofortiger Wirkung zu beenden. Nach den ausbleibenden Erfolgserlebnissen sahen wir uns zum Handeln gezwungen.“