Gut sieben Monate nach seiner Entlassung beim FC Ingolstadt hat Jens Keller eine neue Anstellung in der zweiten Liga gefunden. Der gebürtige Stuttgarter übernimmt das Amt des Cheftrainers beim 1. FC Nürnberg. Laut Klubangaben erhält Keller einen Vertrag bis 2021.

Jens Keller hat uns in den persönlichen Gesprächen überzeugt. Wir wollten einen Trainer, der die Liga kennt und sich mit unseren Zielen identifizieren kann. Beides trifft auf Jens Keller zu. Wir sind sicher, dass er der richtige Mann für unseren Weg ist“, sagt FCN-Sportchef Robert Palikuca.

Die Franken hatten nach dem Abstieg ins Unterhaus Damir Canadi als neuen Coach eingestellt. Nach der 1:3-Niederlage gegen den VfL Bochum am zwölften Spieltag musste der Österreicher aber seine Koffer packen. Aktuell steht Nürnberg auf dem 14. Tabellenplatz.