Die Trainersuche bei Hannover 96 ist beendet. Wie der Klub vermeldet, wird Kenan Kocak die vakante Stelle beim kriselnden Zweitligisten übernehmen. Der 38-Jährige erhält einen Vertrag bis zum Saisonende.

Kocak sagt: „In erster Linie geht es darum, Stabilität ins Spiel unserer Mannschaft reinzubekommen. Hannover 96 ist ein Traditionsklub. Hier das Traineramt übernehmen zu dürfen, ist eine extrem spannende Aufgabe.“

Kocak war seit Oktober 2018 ohne Trainerjob. Zuvor betreute er über zwei Jahre lang den SV Sandhausen. In Hannover tritt Kocak die Nachfolge des entlassenen Mirko Slomka an, der erst zu Saisonbeginn bei seinem Ex-Klub übernommen hatte.

Die Erwartungen bei den Niedersachsen konnte Slomka allerdings nicht erfüllen. Nach 13 Spieltagen steht der Absteiger auf dem 15. Tabellenplatz, der Vorsprung zur Abstiegszone beträgt nur einen Zähler. Nach der Länderspielpause empfängt 96 den SV Darmstadt.