Der Hamburger SV schnappt sich Jairo Samperio von UD Las Palmas. Wie der Bundesliga-Absteiger verkündet, erhält der Spanier einen Einjahresvertrag bis 2019. Der Spanier wechselt ablösefrei vom La Liga-Absteiger nach Hamburg.

Dort soll Jairo dem HSV beim Projekt Wiederaufstieg helfen. In der Bundesliga kam er in 79 Einsätzen auf 27 Torbeteiligungen. Der 24-Jährige kehrt nach einem halben Jahr in Spanien nach Deutschland zurück. Bereits von 2014 bis Januar dieses Jahrs war der Flügelspieler für Mainz 05 aufgelaufen.

Jairo passt total in das Anforderungsprofil, was wir suchen. Er ist in der Offensive sehr vielseitig und flexibel einsetzbar. Mit ihm bekommen wir einen gestandenen Spieler, der den deutschen Fußball bereits kennt und der gleichzeitig aber auch noch weiteres Entwicklungspotenzial besitzt“, lobt HSV-Sportvorstand Ralf Becker.

Jairo sagt: „Ich bin total überzeugt von dem Weg, den mir die Verantwortlichen des HSV um Christian Titz und Ralf Becker aufgezeigt haben. Zudem freue mich auf die Spiele, den Wettbewerb und den Kampf um die Rückkehr in die 1. Bundesliga. Ich möchte hier in Hamburg noch einmal bei null anfangen und auf dem Platz eine entscheidende Rolle spielen.“