Kingsley Schindler vertritt ab der kommenden Saison die Farben des 1. FC Köln. Wie die Geißböcke mitteilen, unterschreibt der 25-Jährge einen ab Sommer gültigen Vertrag bis 2023. Schindler kommt ablösefrei von Holstein Kiel.

Manager Armin Veh sagt über den Transfer: „Es freut mich sehr, dass Kingsley sich frühzeitig für den 1. FC Köln entschieden hat – das ist eine Verstärkung für die Zukunft. Kingsley verfügt über ein hohes Tempo und eine sehr gute Athletik, dazu kommt eine sehr gute Technik und seine Stärke im eins gegen eins.“

Der Kölner Neuzugang freut sich auf die kommende Herausforderung: „Natürlich ist die Vorfreude groß. Der 1. FC Köln ist ein sehr großer Verein mit viel Tradition und einer ganz besonderen Strahlkraft. Ich freue mich, ab Sommer Teil des Clubs zu werden. Jetzt möchte ich mich aber erstmal voll und ganz auf Kiel konzentrieren. Ich bin diesem Verein sehr dankbar für alles und wir haben diese Saison noch Ziele, die wir erreichen wollen.“

Mit Schindler will Köln in der nächsten Spielzeit wieder erstklassig spielen. Für das Ziel direkter Wiederaufstieg hilft der Kieler Rechtsaußen (13 Scorerpunkte in 18 Pflichtspielen) noch nicht weiter – anders als Johannes Geis und Florian Kainz, die der FC im Winter geholt hat.