Das Ziel ist klar: Der VfB Stuttgart will nur eine weitere Saison in der zweiten Liga verbringen und den direkten Wiederaufstieg schaffen. Für die nötigen Tore soll Sasa Kalajdzic sorgen. Der österreichische U21-Nationalspieler steht unmittelbar vor dem Wechsel zum VfB.

Nach FT-Informationen sind nur noch letzte Details zu klären, ehe Kalajdzic einen langfristigen Vertrag in Cannstatt unterzeichnet. Passiert nichts Unerwartetes mehr, könnte der Transfer noch am heutigen Freitag über die Bühne gebracht werden. Die Ablöse soll bei rund 2,5 Millionen Euro liegen.

Trainer Tim Walter darf sich auf einen lernbegierigen und torhungrigen Neuzugang freuen, der trotz seiner Körpergröße von zwei Metern Tempo, Beweglichkeit und technische Fertigkeiten mitbringt. In Österreich gilt Kalajdzic als großes Sturmtalent. Den nächsten Karriereschritt will der 21-Jährige nun in Stuttgart gehen.