Der Hamburger SV und Douglas Santos gehen nach drei Jahren wieder getrennte Wege. Zenit St. Petersburg nimmt den Linksverteidiger für fünf Jahre unter Vertrag.

An den HSV fließt dem Vernehmen nach eine Ablöse von zwölf Millionen Euro sowie drei Millionen an Bonuszahlungen. Für 6,5 Millionen Euro hatte Hamburg den Brasilianer 2016 von Atlético Mineiro geholt.

47 Erst- und 33 Zweitligapartien bestritt Santos für die Rothosen. Den Platz des 27-Jährigen nimmt zur kommenden Saison Tim Leibold ein. Der Linksverteidiger wechselt für 1,8 Millionen Euro vom 1. FC Nürnberg ins Volksparkstadion.