- Radamel Falcao (COL/Atlético Madrid): 47 Millionen Euro ließ sich Atlético Madrid den Stürmer kosten. Er ist beim Hauptstadtklub mit weitem Abstand bester Torschütze und hat großen Anteil am aktuell zweiten Tabellenplatz der Madrilenen.

- Zlatan Ibrahimović (SWE/Paris St. Germain): Der Schwede ist ein Torgarant für Paris St. Germain. In zwölf Spielen traf er bereits zwölf Mal – ein Topwert!

-  Andrés Iniesta (ESP/FC Barcelona): Neben Xavi ist er der Antreiber im Mittelfeld des FC Barcelona. Der Spanier ist Europas Fußballer des Jahres, amtierender Welt- und Europameister und wichtiger Bestandteil der hochkarätig besetzten Katalanen.

- Lionel Messi (ARG/ FC Barcelona): Messi drückt der Primera División auch in dieser Saison seinen Stempel auf. Mit 13 Toren ist er der beste Vollstrecker in Spanien und knüpft damit nahtlos an die Leistungen der Vorsaison an, in der er die Rekordmarke von 50 Toren aufstellte.

- Cristiano Ronaldo (POR/Real Madrid): Ronaldo liegt in der Torjägerliste mit elf Toren nur knapp hinter Lionel Messi. Der Weltfußballer von 2008 ist bekannt für seine extravagante Spielweise, musste sich in den letzten Jahren allerdings bei Wahlen zum Weltfußballer mit einem der Plätze hinter Lionel Messi begnügen.

- Xavi (ESP/FC Barcelona): Xavi ist nach wie vor der große Dirigent im Mittelfeld des FC Barcelona. Nicht umsonst will man dem Regisseur einen Rentenvertrag unterbreiten.