Dass Lionel Messi nicht auch im 20. Ligaspiel infolge erfolgreich war, hatte nur einen Grund: Aufgrund seiner im Champions League-Spiel gegen PSG (2:2) erlittenen Oberschenkelverletzung musste der Argentinier pausieren. Seine Teamkollegen gewannen dennoch 5:0 gegen RCD Mallorca und Messi verteidigte unangefochten die Spitze der Top-Torjäger Europas.

Seit dem Wochenende am dichtesten auf die Pelle gerückt, ist dem Superstar der Ivorer Wilfried Bony. Zweimal traf der wuchtige Angreifer beim 3:0 von Vitesse gegen NAC Breda. Insgesamt erzielte Bony bereits 29 Saisontreffer und liegt damit gleichauf mit Cristiano Ronaldo, der beim 5:1 von Real Madrid gegen UD Levante nach seiner Einwechslung einmal erfolgreich war.




Die Besten Europas:

1. Lionel Messi (FC Barcelona/25) 43 Tore (29 Spiele)

2. Wilfried Bony (Vitesse Arnheim/23) 29 Tore (26 Spiele)

3. Cristiano Ronaldo (Real Madrid/28) 29 Tore (29 Spiele)

4. Zlatan Ibrahimović (Paris St. Germain/31) 26 Tore (28 Spiele)

5. Jackson Martínez (FC Porto/26) 23 Tore (24 Spiele)

6. Graziano Pellè (Feyenoord Rotterdam/27) 22 Tore (24 Spiele)

7. Falcao (Atlético Madrid/26) 22 Tore (26 Spiele)

8. Carlos Bacca (FC Brügge/26) 22 Tore (27 Spiele)

9. Édinson Cavani (SSC Neapel/26) 22 Tore (27 Spiele)

10. Luis Suárez (FC Liverpool/26) 22 Tore (31 Spiele)

(Stand: 08.04.2013)




Die Besten der Bundesliga:

1. Robert Lewandowski (Borussia Dortmund/24) 21 Tore (25 Spiele)

2. Stefan Kießling (Bayer 04 Leverkusen/28) 18 Tore (28 Spiele)

3. Mario Mandžukić (FC Bayern München/26) 15 Tore (21 Spiele)

(Stand: 08.04.2013)