Die Gewinner der diesjährigen Fritz-Walter-Medaille sind bekannt. Wie der DFB mitteilt, geht die Goldmedaille in der U19-Kategorie an Flügelstürmer Nicolas Kühn, der somit in die Fußstapfen von Kai Havertz tritt. Der deutsche U19-Nationalspieler läuft aktuell für die Reserve von Ajax Amsterdam auf.

Die Silbermedaille erhält Josha Vagnoman (Hamburger SV), Bronze holt Yann Aurel Bisseck (Holstein Kiel). Als bester U17-Akteur wurde Karim Adeyemi ausgezeichnet, gefolgt wird der Stürmer des FC Liefering von Jordan Meyer (VfB Stuttgart) und Lazar Samardzic (Hertha BSC).

Die Fritz-Walter-Medaille wird seit 2005 verliehen. In die Riege der besten Nachwuchsspieler reihten sich unter anderem bereits Spieler wie Toni Kroos, Manuel Neuer, Marc-André ter Stegen, Timo Werner, Julian Brandt oder Joshua Kimmich ein.