Paris St. Germain - Girondins Bordeaux 6:2 (5:1)

Paris St. Germain setzt sich in der Ligue 1 von der Konkurrenz ab. Mit einem nie gefährdeten 6:2-Sieg deklassiert das Starensemble Girondins Bordeaux und baut in der Tabelle den Vorsprung auf die AS Monaco auf drei Punkte aus.

Bester Torschütze für PSG war Neymar, während Edinson Cavani und Kylian Mbappé jeweils einmal trafen. Auch Julian Draxler, der von Beginn an spielte, war erfolgreich. Der deutsche Nationalspieler bereite ein Tor vor und erzielte das zwischenzeitliche 5:1 in sehenswerter Manier selbst.

FC Chelsea - Manchester City 0:1 (0:0)

Im Spitzenspiel zwischen dem FC Chelsea und Manchester United machte Kevin De Bruyne den Unterschied. Der Belgier erzielte das einzige Tor der Partie (67.) und sorgt somit dafür, dass die Citizens weiterhin auf Rang eins der Premier League stehen. Stadtrivale Manchester United folgt nach einem 4:0 gegen Crystal Palace punktgleich auf Platz zwei.