Die UEFA hat am heutigen Sonntagabend mitgeteilt, dass es in Zukunft einen neuen internationalen Wettbewerb geben wird. Dieser wird neben der Champions League und der Europa League ausgetragen und ist zunächst für den Zyklus von 2021 bis 2024 vorgesehen. Der neue Wettbewerb hat den Arbeitstitel „UEL2“ und wird in der Gruppenphase 32 Teams umfassen.

Wie in der Königsklasse soll es acht Gruppen mit je vier Teams geben, im Anschluss geht es über das Achtelfinale bis ins Finale. Nach der Gruppenphase werde es allerdings eine weitere K.O.-Runde geben, in der die Gruppen-Zweiten und die Drittplatzierten der Europa League-Gruppen die weiteren Achtelfinal-Teilnehmer ausspielen.

Der Gewinner des neuen Wettbewerbs qualifiziert sich für die nächste Europa League-Saison. Die Partien sollen donnerstags parallel zur Euro League ausgetragen werden, mit einer zusätzlichen Anstoßzeit um 16:30 Uhr. Künftig sei sichergestellt, dass mindestens 34 Länder statt bislang 26 an den Gruppenphasen der UEFA-Wettbewerbe partizipieren. Weitere Details will der europäische Verband im kommenden Jahr verkünden.