Kylian Mbappé ist der teuerste Fußballprofi der Top-Fünf-Ligen (Frankreich, England, Spanien, Italien und Deutschland). Dies hat der Algorithmus ergeben, den das ‚Football Observatory‘ des ‚Centre international d’étude du sport‘ erstellt hat.

Zu Grunde liegen neben den aktuellen Leistungen Parameter wie Alter, in welcher Liga beziehungsweise für welchem Klub der Spieler aufläuft, wann der Vertrag dort endet und ob er seiner Nationalmannschaft angehört.

Mbappé soll demnach einen Marktwert von 218,5 Millionen Euro haben. Insgesamt knacken 27 Profis die 100-Millionen-Marke. Bester Deutscher ist Leroy Sané von Manchester City mit einem Wert von 156,1 Millionen Euro. Teuerster Bundesliga-Profi ist Jadon Sancho von Borussia Dortmund auf Platz 22 (112,6 Millionen).

Die Top10 (in Euro):

- 1. Kylian Mbappé (20/Paris St. Germain): 218,5 Millionen

- 2. Harry Kane (25/Tottenham Hotspur): 200,3 Millionen

- 3. Neymar (27/Paris St. Germain): 197,1 Millionen

- 4. Raheem Sterling (24/Manchester City): 185,8 Millionen

- 5. Mohammed Salah (27/FC Liverpool): 184,3 Millionen

- 6. Paulo Dybala (25/Juventus Turin): 171,9 Millionen

- 7. Lionel Messi (32/FC Barcelona): 171,2 Millionen

- 8. Romelu Lukaku (26/Manchester United): 162 Millionen

- 9. Philippe Coutinho (27/FC Barcelona): 157 Millionen

- 10. Leroy Sané (23/Manchester City): 156,1 Millionen

- 22. Jadon Sancho (19/Borussia Dortmund): 112,6 Millionen

- 28. Marc-André ter Stegen (27/FC Barcelona): 98 Millionen

- 42. Antonio Rüdiger (26/FC Chelsea): 83,1 Millionen

- 43. Timo Werner (23/RB Leipzig): 82,9 Millionen

- 78. Joshua Kimmich (23/FC Bayern): 65,2 Millionen

- 81. Christian Pulisic (20/FC Chelsea ausgeliehen an Borussia Dortmund): 64,1 Millionen

- 83. Niklas Süle (23/FC Bayern): 62,7 Millionen

- 86. Robert Lewandowski (30/FC Bayern): 60,7 Millionen

- 98. Toni Kroos (29/Real Madrid): 56,1 Millionen