Letztmals wird die Junioren-EM in diesem Jahr mit lediglich acht Teams stattfinden. Ab 2015 in Bulgarien wird das Teilnehmerfeld auf 16 Nationalmannschaften ausgeweitet. Die deutsche U17 um Kapitän Benjamin Henrichs hat unterdessen den 18-köpfigen Kader bekanntgegeben. Gedion Zelalem vom FC Arsenal ist überraschend nicht dabei.

Tor

Patrick Bade (Bayer Leverkusen)

Timo Königsmann (Hannover 96)

Abwehr

Matthias Bader (Karlsruher SC)

Robin Tim Becker (Bayer Leverkusen)

Lukas Boeder (Bayer Leverkusen)

Nicolas Clasen (Borussia Mönchengladbach)

Benedikt Gimber (TSG Hoffenheim)

Patrick Kammerbauer (1. FC Nürnberg)

Mittelfeld

Oguzhan Aydogan (FC Schalke 04)

Damir Bektic (Hertha BSC)

Max Besuschkow (VfB Stuttgart)

Benjamin Henrichs (Bayer Leverkusen)

Ole Käuper (Werder Bremen)

David Sauerland (Borussia Dortmund)

Sturm

Arianit Ferati (VfB Stuttgart)

Alessandro Fiore Tapia (SC Freiburg)

Philipp Ochs (TSG Hoffenheim)

Finn Porath (Hamburger SV)




Auf Abruf stehen zudem bereit:

Thore-Andreas Jacobsen (Hamburger SV)

David Kammerbauer (1. FC Nürnberg)

Cedric Teuchert (1. FC Nürnberg)

Nico Wiesner (Hertha BSC)



Verwandte Themen:

- Ausnahmetalent Ferati: Ein 16-Jähriger marschiert Richtung Bundesliga