Vitinho, Georgi Milanov und Steven Zuber – die Namen der Neuzugänge von ZSKA Moskau lassen die Fan-Herzen des durchschnittlichen Fußball-Genießers nicht wirklich höher schlagen. Runde 17 Millionen Euro gab der Armee-Klub in diesem Sommer für die drei Mittelfeldspieler aus, die durchaus auch in die Bundesliga hätten wechseln können. Nach Milanov streckte zeitweise der SV Werder Bremen die Fühler aus, der Brasilianer Vitinho tauchte am 2. September auf der DFL-Transferliste auf.

Und der 19-Jährige wird wohl auch der einzige der Neuen sein, der am heutigen Abend in der Startformation stehen wird. Denn Taktikfuchs Leonid Slutski wird sein Hauptaugenmerk auf die Defensive richten, in der ausschließlich russisch gesprochen wird. Vor Torhüter Igor Akinfeev verteidigen Georgi Schennikov, Vasili Berezutski, Sergey Ignashevich und Kirill Nababkin. Allesamt Nationalspieler und sehr robust.

In der Offensive seines 4-2-3-1 setzt Trainer Slutski auf einen bunten Mix. Einzige Sturmspitze wird wohl der Nigerianer Ahmed Musa sein, der den an der Hüfte verletzten Torjäger Seydou Doumbia ersetzt. Dahinter bilden Vitinho (Brasilien), Keisuke Honda (Japan) und der Ex-Kölner Zoran Tošić (Serbien) die offensive Dreierreihe, die viel Tempo und Ballsicherheit mitbringt.

In der Zentrale – das weiß Slutski – liegt am heutigen Abend das größte Problem. Verzichten muss der 42-Jährige verletzungsbedingt auf Russlands besten Fußballspieler Alan Dzagoev, der ähnlich wie Bastian Schweinsteiger von der Offensive auf die Sechs gerückt ist. Auch der Schwede Rasmus Elm wird nicht rechtzeitig fit, so dass wohl der Lette Aleksandrs Cauna und Elms Landsmann Pontus Wernbloom beginnen werden.

Fazit: Der FC Bayern wird auf einen defensiv ausgerichteten Gegner treffen, der vorzüglich kontern kann. Pep Guardiola wird also höchste taktische Disziplin einfordern. Halten seine Spieler sich an die Vorgaben, wäre alles andere als ein ungefährdeter Erfolg eine große Überraschung - auch wenn die U19 im Auftaktspiel zur Youth League am heutigen Dienstagnachmittag mit 0:2 gegen ZSKA verloren hat.

Die voraussichtliche Aufstellung: