Es ist wohl nur noch eine Frage von Stunden. Mittelfeldspieler Ivan Perišić steht unmittelbar vor der Unterschrift beim VfL Wolfsburg. Laut den ‚Ruhr Nachrichten‘ sind sich Borussia Dortmund und die ‚Wölfe‘ bereits einig. Dem Blatt zufolge soll die Ablöse für den Kroaten bei mehr als acht Millionen Euro liegen.

Ausstehend sei die Einigung zwischen dem Spieler und Wolfsburg. Letzte Vertragsdetails sind noch zu klären. „Dass wir uns um ihn bemühen, ist kein Geheimnis, aber perfekt ist es noch nicht“, berichtet Klaus Allofs. Offen ist dementsprechend, mit welchem Team Perišić in das anstehende Trainingslager reisen wird. Für den BVB geht es nach Spanien, Wolfsburg bereitet sich in der Türkei auf die Rückrunde vor.

Wahrscheinlich ist, dass die Dortmunder nach dem Abgang ihres Ergänzungsspielers noch einmal auf dem Transfermarkt tätig werden. Spekuliert wurde zuletzt über Konstantinos Fortounis vom 1. FC Kaiserslautern und den formstarken Marko Arnautović vom SV Werder Bremen. Zeit bleibt Manager Michael Zorc bis zum 31. Januar. Dann schließt das Transferfenster.