Armin Veh ist zurück in der Bundesliga. Der frühere Bundesligatrainer des VfB Stuttgart, Hamburger SV, VfL Wolfsburg und Eintracht Frankfurt tritt beim 1. FC Köln die vakante Stelle des Sportdirektors an, die bis Oktober Jörg Schmadtke inne hatte.

Wie die Domstädter offiziell bestätigen, unterschreibt der 56-jährige gebürtige Augsburger einen Vertrag bis 2020. „Ich habe immer gesagt, dass ein Sportler in die Geschäftsführung gehört und bin sehr froh, dass diese Lücke jetzt mit Armin Veh hervorragend besetzt ist. Seine Erfahrung bringt uns die nötige Ruhe, um im gesamten Club gemeinsam die schwierige sportliche Lage anzugehen“, so Geschäftsführer Alexander Wehrle.

Veh freut sich über sein Bundsliga-Comeback: „Auf die Möglichkeit, beim 1. FC Köln ein nachhaltiges Projekt anzugehen, freue ich mich sehr. Die Verantwortlichen des FC haben mich davon sofort begeistert und ich sehe es als riesige Herausforderung und zugleich eine tolle Möglichkeiten, in diesem faszinierenden Traditionsclub etwas zu bewegen. Ich drücke der Mannschaft und dem Trainerteam die Daumen, dass sie schon am Donnerstag in Belgrad und dann im Spiel gegen den SC Freiburg mit Siegen ein echtes Zeichen setzen können.