David Wagner ist offenbar ein Kandidat für das ab Sommer vakante Traineramt bei Hertha BSC. Laut ‚Sky‘ gilt der Deutsch-Amerikaner „als heißer Nachfolge-Kandidat“ für Pál Dárdai.

Wagner trainierte bis Januar Huddersfield Town, das er 2017 in die Premier League geführt hatte. Im Anschluss hielt das Team sensationell die Klasse. Mittlerweile steht der Gang zurück in die englische Zweitklassigkeit fest.

„Weitere Optionen“

Wagner hat sich auf der Insel einen Namen gemacht. Insofern überrascht es nicht, dass der 47-Jährige „neben der Hertha noch weitere Optionen aus Deutschland und England, die er prüfen möchte“, hat.

Erst am heutigen Mittwochmorgen hatte der ‚Berliner KurierDirk Kunert als neuen Hertha-Coach ins Spiel gebracht. Der 51-jährige gebürtige Hauptstädter hatte zuletzt Mainz 05 II trainiert. Weitere Trainergerüchte werden nicht lange auf sich warten lassen.