Der Transfer von Antoine Griezmann zum FC Barcelona ist nahezu perfekt. Nach Informationen der ‚L’Équipe‘ hat der spanische Meister die vertraglich festgeschriebenen 120 Millionen Euro Ablöse beim Ligaverband hinterlegt.

So verlangt es die Gesetzgebung in Spanien, wenn Interessenten sich dazu entschlossen haben, eine Ausstiegsklausel zu bezahlen. Kleinere Formalitäten müssen in der Folge noch geklärt werden, dann können beide Klubs den Deal offiziell verkünden.