Borussia Dortmund beschäftigt sich angeblich erneut mit der Personalie Michy Batshuayi. Einem Bericht des ‚Sunday Express‘ zufolge hofft man beim BVB, dass sich im Sommer eine Möglichkeit ergibt, den Torjäger in den Signal Iduna Park zurückzuholen.

Seitdem Batshuayi die Borussia verlassen hat, läuft es für ihn alles andere als rund. Nach nur einem halben Jahr schickte der FC Valencia den 25-Jährigen zurück nach England. Aktuell ist Batshuayi vom FC Chelsea an Crystal Palace verliehen. Nach zwei Toren in neun Ligaspielen strebt der Klub aber keine dauerhafte Verpflichtung an.

UnwahrscheinlichFT-Meinung: Batshuayi hat in Dortmund funktioniert und er wird im Sommer auf dem Markt sein. Chelsea verlangt dem Vernehmen nach aber satte 46 Millionen Euro für den Belgier. Ein Käufer zu diesem Preis wird sich höchstens in England finden. Everton sendet entsprechende Signale. Der BVB unternahm schon im vergangenen Jahr nichts, um Batshuayi zu halten. Eine Rückkehr ist also unwahrscheinlich.