Der 18-jährige Chris Richards wird beim FC Bayern München bleiben. Wie‚ goal.com‘ berichtet, hat der deutsche Rekordmeister den bisherigen Leihspieler fest unter Vertrag genommen. Richards war im Sommer vom FC Dallas an die Isar gekommen und hatte seitdem bei den A-Junioren überzeugt.

1,3 Millionen Euro Ablöse fließen von München in die USA. Durch Boni kann die Summe auf 1,7 Millionen anwachsen – ein echtes Schnäppchen also. Sollte der Innenverteidiger eines Tages zu einem anderen Klub wechseln, könnte Dallas aber noch einmal richtig Kasse machen. 40 Prozent der Ablöse müsste der FCB dann abtreten.

Richards lief in dieser Spielzeit 13 Mal für die Bayern in der A-Junioren-Bundesliga auf. Hinzu kommen sechs Einsätze in der Youth League und zwei im DFB-Junioren-Pokal. Bei den Profis wird man den Abwehrspieler so schnell wohl nicht zu Gesicht bekommen. Am Trainingslager in Doha nimmt Richards nicht teil.