Sejad Salihovic könnte in Kürze wieder im deutschen Oberhaus auflaufen. Nach Informationen der ‚Sport Bild‘ befindet sich der Bosnier in Verhandlungen mit dem Hamburger SV. Am heutigen Dienstag habe sich Salihovic auf den Weg zum Leistungstest gemacht, traf sich bereits mit HSV-Sportchef Jens Todt. Laut ‚Bild‘ absolviert der Routinier noch heute den Medizincheck.

Demnach könne der 32-jährige Standardspezialist im optimalen Fall bereits am kommenden Freitag gegen Hannover 96 (20:30 Uhr) zum Einsatz kommen. Die Rothosen jedenfalls befinden sich unter Druck, müssen in der Offensive einige Ausfälle verkraften. Zuletzt hielt sich Salihovic bei Ex-Klub Hoffenheim fit. Das Trikot der TSG trug er neun Jahre lang (249 Einsätze, 67 Tore und 61 Vorlagen).

Fast fixFT-Meinung: Neben dem langzeitverletzten Nicolai Müller (Kreuzbandriss) fallen beim HSV auch Aaron Hunt und Filip Kostic mit Muskelverletzungen aus. Gehandelt wurde zuletzt auch der ebenfalls vereinslose Änis Ben-Hatira. Konkreter scheint aber die Personalie Salihovic.