In Sachen Wintertransfers richtet sich der Blick von Peter Bosz vor allem auf seinen Ex-Verein Ajax Amsterdam. Neben dem 18-jährigen Matthijs de Ligt sollen auch Torwart André Onana sowie Stürmer Kasper Dolberg auf der Wunschliste des Niederländers stehen. Für das Mittelfeld hat sich Bosz nun offenbar auf Emre Can festgelegt.

Wie die ‚Sport Bild‘ berichtet, fahndet der Cheftrainer vor allem nach einem gestandenen und robusten Mittelfeldspieler, der dem Team Robustheit und Aggressivität verlieht und an dem sich die Spieler in Krisenzeiten aufrichten können. Ein Spieler, den all diese Eigenschaften auszeichnen, ist Emre Can.

Die ‚Bild‘ brachte den gebürtigen Frankfurter aus der Talentschmiede des FC Bayern bereits am Montag mit dem BVB in Verbindung. Die ‚Sport Bild‘ bestätigt nun, dass sich die Schwarz-Gelben mit Can beschäftigen. Demnach soll der Mittelfeldspieler des FC Liverpool, dessen Vertrag im kommenden Sommer ausläuft, mit einer Rückkehr in die Bundesliga liebäugeln.

Heißes ThemaFT-Meinung: Michael Zorc bekommt von seinem Trainer für das kommende Jahr einige knifflige Transferaufgaben gestellt. Dass der Kaderplaner mit Dolberg, de Ligt und Onana ein ganzes Trio bei Ajax loseisen kann, darf bezweifelt werden. Bei Can stehen die Chancen aufgrund der Vertragssituation deutlich besser. Wenn der 23-Jährige tatsächlich zurück in die Bundesliga möchte, könnte der BVB der genau richtige Verein für ihn sein.