Den Meistertitel hat Borussia Dortmund souverän verteidigt. Während die Wiederholung des Coups vom letzten Jahr für die meisten Spieler und Funktionäre noch bedeutsamer ist, betrachtet Lucas Barrios die Spielzeit mit einem weinenden Auge. Der Top-Torjäger der vergangenen Saison hat seinen Stammplatz an Robert Lewandowski verloren, der aus dem Angriff des BVB nicht mehr wegzudenken ist.

Für Barrios bleibt offensichtlich nur noch die Flucht zu einem anderen Verein. Sein Wechsel nach China steht angeblich bereits seit geraumer Zeit fest. Manager Michael Zorc ist nun in der Verantwortung, adäquaten Ersatz zu beschaffen.

Laut ‚Reviersport‘ ein Thema ist der Däne Nicklas Helenius. Der 20-Jährige von Aalborg BK gehört in seiner Heimat zu den größten Stürmertalenten. Seine Spielanlage ist vergleichbar mit der von Sunderland-Angreifer Nicklas Bendtner, der seit Jahren als großer Hoffnungsträger gilt, den letztlichen Durchbruch aber noch nicht geschafft hat.

Diesen würde sich Zorc von Helenius erhoffen, der in 26 Ligapartien dieser Saison zehn Treffer erzielt hat. Sein Vertrag in Aalborg läuft noch bis 2014, erschwinglich wäre der Youngster angesichts der anstehenden Champions League-Millionen allemal.