BVB-Scouts nehmen ‚neuen Lewandowski‘ ins Visier

BVB-Scouts nehmen ‚neuen Lewandowski‘ ins Visier

12.10.2012 - 10:46 Fußball Deutschland » Bundesliga Kommentare

Arkadiusz Milik eifert Robert Lewandowski nachArkadiusz Milik eifert Robert Lewandowski nach©Maxppp

Die Scouts von Borussia Dortmund haben laut polnischen Medien einen 18-jährigen Angreifer ins Visier genommen. Arkadiusz Milik ähnelt in seiner Spielweise Robert Lewandwoski. Womöglich treffen die beiden Landsmänner bei den Schwarz-Gelben bald aufeinander.

Die mittelfristige Zukunft von Robert Lewandowski ist weiterhin offen. Dass der Torjäger seinen 2014 auslaufenden Vertrag bei Borussia Dortmund verlängert, ist nach aktuellem Stand unwahrscheinlich. Bereits im Sommer liebäugelte der 24-Jährige mit einem Vereinswechsel, bevorzugt englische Klubs bekundeten Interesse.

Ob als Nachfolger oder womöglich als künftiger Teamkollege – der BVB hat offenbar einen polnischen Stürmer ins Visier genommen. Wie Medien aus dem Nachbarland berichten, interessiert sich der Deutsche Meister für den 18-jährigen Stürmer Arkadiusz Milik vom Erstligisten Górnika Zabrze. Demzufolge haben Dortmunder Scouts den Spieler schon mehrfach unter die Lupe genommen. Der Youngster gehört zu den großen Entdeckungen dieser Saison. In sieben Ligaspielen gelangen dem Juniorennationalspieler fünf Treffer.

Von seiner Spielweise ähnelt Milik Lewandowski durchaus. Zwar ist der Nachwuchsmann Linksfuß, aber ähnlich wie sein berühmter Landsmann hat Milik seine Stärken mit dem Rücken zum Tor, kann Bälle abschirmen und ist technisch versiert.

Ob beim BVB tatsächlich Bedarf besteht, ist momentan noch nicht abzusehen. Julian Schieber wurde vor der Saison als Backup für Lewandowski verpflichtet. Sollte sich abzeichnen, dass einer der beiden die ‚Schwarz-Gelben‘ im kommenden Sommer verlässt, würde die Personalie Milik möglicherweise akut.

Tobias Feldhoff

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Suche