Schalke 04 schaltet sich offenbar in das Rennen um Seung-Woo Lee vom FC Barcelona ein. Die ‚Mundo Deportivo‘ berichtet, dass neben Borussia Dortmund sowie den Manchester Klubs United und City auch S04 Interesse am Flügelstürmer zeigt. Der 19-Jährige steht in Barcelona noch bis 2019 unter Vertrag.

In der abgelaufenen Spielzeit kam Lee vornehmlich für die U19 der Blaugrana zum Einsatz. In neun UEFA Youth League-Partien gelangen ihm zwei Tore und zwei Vorlagen. Zur kommenden Spielzeit ist er ursprünglich als Zugang von Barcelonas zweiter Mannschaft eingeplant. Angesichts der Offensivkonkurrenz um Lionel Messi und Neymar hat der Südkoreaner wohl vorerst keine Chance auf eine Rolle im Profiteam.

PlausibelFT-Meinung: Ähnlich sähe die Situation beim BVB aus, der auf den Außenbahnen bestens bestückt ist. Schalke hingegen sucht tatsächlich nach neuen Flügelflitzern. Eric-Maxim Choupo Moting verlässt den Klub zu Besiktas Istanbul, die Zukunft von Yevhen Konolyanka ist ungewiss. S04 kann jedoch nicht mit der Teilnahme am europäischen Wettbewerb locken – ein Nachteil?