Filipe Luís von Atlético Madrid befindet sich auf dem Radar von Borussia Dortmund. Vereinsboss Hans-Joachim Watzke sagte bei der ‚Sky‘-Sendung ‚Wontorra‘ am heutigen Sonntagmorgen: „Ich weiß nicht, ob das einer für uns ist. Irgendwo mal einen Spieler dazu zu holen, der ein bisschen mehr Erfahrung hat, ist nie verkehrt.“

Allerdings betonte Watzke auch: „Das ist längst nicht so heiß, wie es in den Medien steht. Es ist nur klar, dass er im Sommer ablösefrei ist. Und wenn das der Fall ist, denkt man zumindest mal drüber nach.“ Luís spielt also definitiv eine Rolle in den Dortmunder Überlegungen.

Watzke bestätigte obendrein: „Wir holen auf jeden Fall einen neuen linken Verteidiger.“ Zuletzt wurden etliche Spieler für diese Position mit dem BVB in Verbindung gebracht. Robin Gosens, Nico Schulz, Philipp Max oder Ricardo Rodríguez sind nur einige der gehandelten Namen.