Borussia Dortmund will den noch bis 2020 datierten Vertrag von Mario Götze verlängern. Hans-Joachim Watzke bestätigt der ‚Bild‘: „Unser Bestreben ist es, dass Mario weiter bei uns bleibt.“

Der Geschäftsführer schiebt hinterher: „Mario hat in den letzten Wochen eine sehr positive Entwicklung genommen. Beide Parteien wissen, was wir an uns haben und werden uns bald in Ruhe zusammensetzen.“

Gehaltskürzung?

Für eine Verlängerung müsste Götze jedoch Abstriche beim Gehalt in Kauf nehmen. Das bisherige Salär von rund zehn Millionen Euro will der BVB laut ‚Bild‘ „gerne etwas reduzieren“.

In der laufenden Spielzeit kam der 26-jährige Götze 32 Mal zum Einsatz. Dabei gelangen ihm sechs Tore und sieben Vorlagen in der Bundesliga. Zu Saisonbeginn war er unter Lucien Favre noch außen vor gewesen, kämpfte sich jedoch als Falsche Neun zurück ins Team.