Heute: Bayern München

Auf Christian Nerlinger wartet bis zum Sommer noch einiges an Arbeit. Zwar konnte in dieser Woche mit Xherdan Shaqiri der erste Neuzugang für die kommende Saison verpflichtet werden, doch muss der Manager des Rekordmeisters sich mit einer Fülle von Spielern beschäftigen, deren Verträge zum Saisonende auslaufen.

Ivica Olić wird die Bayern im Sommer definitiv verlassen. Der kroatische Stürmer hat genug von seinem Status als Ergänzungsspieler hinter Mario Gomez und wird seinen Vertrag nicht verlängern. Laut der ‚Wolfsburger Allgemeinen Zeitung‘ führt der Weg des 32-Jährigen im Sommer zum VfL Wolfsburg. Felix Magath will dies allerdings nicht bestätigen. „Die neue Saison ist ja noch weit weg, woher soll ich denn wissen, was da alles passiert?“, sagt der ‚Wölfe‘-Trainer.

Auch bei Innenverteidiger Breno stehen die Zeichen auf Abschied für den Sommer. Eigentlich sollte der 22-jährige Brasilianer in der Rückrunde noch eine letzte Chance erhalten, seinen sportlichen Wert für die Bayern unter Beweis zu stellen, doch unter Woche gab der Rekordmeister bekannt, dass sich Breno „aufgrund von wiederkehrenden Entzündungen des rechten Kniegelenkes, die durch Trainingsbelastung verursacht wurden“, erneut einer Operation unterziehen muss. Der FC São Paulo äußert angeblich Interesse daran, Breno wieder zurück nach Brasilien zu holen.

Abwehrspieler Daniel van Buyten würde gerne an der Säbener Straße bleiben. „Ich würde gerne bleiben. Es haben sich andere Vereine gemeldet, aber wenn mir der Klub einen Vertrag zu gleichen Konditionen wie bisher anbietet, bleibe ich“, verspricht der 34-jährige Innenverteidiger in der ‚Sport Bild‘. Takashi Usami möchte München hingegen im Sommer unbedingt verlassen. Der 19-jährige japanische Mittelfeldspieler, der von Gamba Osaka bis Saisonende ausgeliehen ist, möchte zu einem Verein wechseln, der ihm mehr Spielzeit garantiert.

Danijel Pranjić wird München im Sommer ebenfalls verlassen. Der kroatische Mittelfeldspieler ist unzufrieden darüber, dass ein möglicher Winterwechsel zum FC Everton in letzter Sekunde platzte. Der Transfer scheiterte aufgrund der Ablöseforderung der Bayern. „Für mich ist das hart, weil ich eine gute Gelegenheit verpasst habe. Ich hatte einige andere Optionen, aber Everton war die beste“ sagt der Nationalspieler.

Anatoliy Tymoshchuk wird den Bayern wohl auch in der kommenden Saison erhalten bleiben. „Ich werde in der kommenden Saison beim FC Bayern spielen“, verspricht der 32-Jährige gegenüber ‚Sport1‘. Der Kontrakt des ukrainischen Nationalspielers endet nach der Saison. Bei 25 Pflichtspielen verlängert sich der Vertrag automatisch um ein weiteres Jahr. Derzeit steht er bei 21 Begegnungen.



Verwandte Themen:

- Diese Verträge laufen im Sommer aus: Werder Bremen

- Diese Verträge laufen im Sommer aus: Schalke 04

- Diese Verträge laufen im Sommer aus: VfB Stuttgart

- Diese Verträge laufen im Sommer aus: Borussia Dortmund

- Diese Verträge laufen im Sommer aus: VfL Wolfsburg

- Diese Verträge laufen im Sommer aus: Bayer Leverkusen

- Diese Verträge laufen im Sommer aus: Hannover 96

- Diese Verträge laufen im Sommer aus: Hamburger SV

- Diese Verträge laufen im Sommer aus: 1. FC Köln

- Diese Verträge laufen im Sommer aus: Hertha BSC Berlin

- Diese Verträge laufen im Sommer aus: FSV Mainz 05

- Diese Verträge laufen im Sommer aus: 1. FC Nürnberg

- Diese Verträge laufen im Sommer aus: TSG Hoffenheim

- Diese Verträge laufen im Sommer aus: SC Freiburg