Fortuna: Meier buhlt um zwei EM-Teilnehmer

Fortuna: Meier buhlt um zwei EM-Teilnehmer

23.07.2012 - 13:57 Fußball Deutschland » Bundesliga Kommentare

Dimitrios Salpingidis (l.) steht im Fokus der DüsseldorferDimitrios Salpingidis (l.) steht im Fokus der Düsseldorfer©Maxppp

Norbert Meier will den Erstliga-Kader von Fortuna Düsseldorf weiter verstärken. Im Fokus stehen offenbar zwei griechische EM-Teilnehmer. Ein erstes Treffen hat bereits stattgefunden.

Mit runderneuertem Kader wird Fortuna Düsseldorf in die neue Saison gehen. 16 Neuzugänge hat der Aufsteiger in diesem Sommer bereits unter Vertrag genommen. Es werden wohl nicht die letzten bleiben, denn Norbert Meier hat zwei griechische EM-Teilnehmer ins Visier genommen.

Nach Informationen der ‚Bild‘ traf sich der Fortuna-Trainer mit Nationalspieler und EM-Torschütze Dimitrios Salpingidis vom Erstligisten PAOK Saloniki. „Der Trainer war in Holland, um einen Spieler zu beobachten. Es ging aber nicht um einen Stürmer“, versichert zwar Manager Wolf Werner, aber Saloniki absolviert derzeit ein Trainingslager in niederländischen Doorweth. Dort sei es zu dem Treffen gekommen, so das Blatt. Salpingidis dürfe demzufolge ablösefrei wechseln, weil die Griechen sein Gehalt nicht mehr stemmen können.

Ebenfalls auf der Liste der Düsseldorfer steht laut ‚Bild‘ Abwehrspieler Stelios Malezas. Der 27-Jährige spielt auch bei PAOK. Sein Vertrag läuft noch ein Jahr, er nahm ebenso wie Teamkollege Salpingidis an der EM teil, bestritt allerdings kein Spiel für den Viertelfinalisten.

Wenn die sportliche Führung meint, es müssen weitere Spieler her, sollen sie es sagen. Dann packen wir noch etwas Geld an“, sichert der Düsseldorfer Finanz-Boss Paul Jäger seine Unterstützung zu. Womöglich sind Salpingidis und Malezas schon in wenigen Tagen die Neuzugänge Nummer 17 und 18.

Tobias Feldhoff

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Suche