Insgesamt 19 Mal lief Carlos Gruezo für die Profimannschaft des VfB Stuttgart auf. In Cannstatt traute man dem Nationalspieler aus Ecuador aber keine Weiterentwicklung mehr zu und so ging es nach zwei Jahren weiter zum FC Dallas in die Major League Soccer. Dort ist Gruezo Leistungsträger, was wiederum auch in Deutschland nicht unbemerkt geblieben ist.

Wie der Radiosender ‚Área Deportiva FM‘ berichtet, bastelt der FC Augsburg an der Verpflichtung des mittlerweile 24-Jährigen. Gruezos Rückkehr in die Bundesliga ist demnach so gut wie beschlossen. Schon bald könnte der Deal offiziell verkündet werden.

Die Fuggerstädter stellen sich unter Trainer Martin Schmidt neu auf. Für die Offensive kommen Florian Niederlechner und Noah Sarenren Bazee. Im Mittelfeld soll Ruben Vargas seinen Platz finden. Teuerster Neuzugang ist bislang Linksverteidiger Iago, der aus Brasilien kommt. Gruezo wäre der zweite Sommer-Neuzugang aus Südamerika.