Mit Niclas Füllkrug und Walace werden offenbar zwei Leistungsträger Fast-Absteiger Hannover 96 nach dem Saisonende verlassen. Wie der ‚kicker‘ berichtet, werden die Niedersachsen die beiden zu einem Schnäppchenpreis abgeben müssen.

Füllkrug bleibt der Bundesliga erhalten

Laut ‚Sportbuzzer‘-Informationen haben sich Werder Bremen und Hannover im Füllkrug-Poker auf eine Ablöse von acht Millionen Euro geeinigt. Die Ausstiegsklausel des Stürmers beträgt eigentlich zwölf Millionen. Zur Absicherung möchte Werder zunächst „noch eine exakte medizinische Untersuchung“ durchführen.

Borussia Mönchengladbach soll noch im vergangenen Sommer eine Ablöse von bis zu 20 Millionen Euro für Füllkrug geboten haben. Ein Jahr später wird der 26-Jährige aller Voraussicht nach für einen Bruchteil nach Bremen transferiert werden.

Walace wird wohl wechseln

Des Weiteren beziffert der ‚kicker‘ den Wert für Sechser Walace „auf unter zehn Millionen Euro“. Bei Walace liegt der festgeschriebene Passus übrigens bei 30 Millionen Euro. Interesse zeigt Benfica Lissabon. Der fünffache brasilianische Nationalspieler blieb in den vergangenen vier Ligapartien unter Trainer Thomas Doll ohne Einsatz. Auch hier bahnt sich eine baldige Trennung an.