HSV: Fink bekommt Zeit bis zum Winter

HSV: Fink bekommt Zeit bis zum Winter

21.09.2012 - 11:07 Fußball Deutschland » Bundesliga Kommentare

Thorsten Fink soll den HSV wieder nach oben führenThorsten Fink soll den HSV wieder nach oben führen©Maxppp

Thorsten Fink sitzt derzeit noch fest im Sattel beim Hamburger SV. Trotz des schwachen Saisonstarts wollen die HSV-Bosse die nächsten Monate abwarten, ehe sie ein Fazit ziehen. Fink will die Zeit nutzen, um der Mannschaft seine Handschrift einzuimpfen.

Der Hamburger SV hat den Saisonstart verpatzt und steht mit null Punkten auf einem Abstiegsrang. Die Trainerfrage stellt sich für die Verantwortlichen zum aktuellen Zeitpunkt allerdings nicht. „Es gibt überhaupt keine Grundlage, nun mit einer Trainerdiskussion zu beginnen. Wir sind von Thorsten überzeugt“, erklärte der HSV-Boss Carl-Edgar Jarchow unlängst.

Da die Neuzugänge Rafael van der Vaart, Milan Badelj und Petr Jiráček erst auf den letzten Drücker zum Kader von Trainer Thorsten Fink stießen, will man zunächst in Ruhe die Entwicklung abwarten. „Nun müssen wir dem Trainer die Zeit geben, mit dieser Gruppe zu arbeiten. Ein Fazit ziehen wir dann im Winter“, berichtet Manager Frank Arnesen von den Planungen in Hamburg.

Fink weißt auf der Pressekonferenz vor der Partie gegen Borussia Dortmund darauf hin, dass die Ergebnisse in den kommenden Wochen noch keine Rückschlüsse auf die mittel- bis langfristige Entwicklung beim HSV zulassen können: „ Ich hasse es, wenn man nach zwei, drei Wochen sagt, ihr müsst jetzt schon zeigen, was ihr könnt. Natürlich braucht eine Mannschaft Zeit, sich zu entwickeln. Das geht nicht innerhalb von ein paar Tagen.“

Verständnis hat er gleichzeitig dafür, dass in einigen Monaten über seine Zukunft debattiert werden wird. „Natürlich muss man in der Winterpause immer ein Fazit ziehen“, so der ehemalige Münchner. Ob sich zur Weihnachtszeit die Trainerfrage beim HSV stellt, werden die kommenden Wochen zeigen. Gegen den amtierenden Meister haben die Hamburger noch Schonfrist.

Matthias Rudolph

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Suche