Italienische Medien: Werder will Inter-Talent ausleihen

Italienische Medien: Werder will Inter-Talent ausleihen

18.12.2012 - 09:08 Fußball Deutschland » Bundesliga Kommentare

Marko Livaja könnte die Offensive der Grün-Weißen verstärkenMarko Livaja könnte die Offensive der Grün-Weißen verstärken©Maxppp

Der SV Werder ist für die nahende Transferperiode gut gerüstet. Kandidat für den Wechsel an die Weser ist italienischen Presseberichten zufolge Marko Livaja von Inter Mailand. Der junge Kroate kann in der Spitze und auf den Außenbahnen agieren.

28 Treffer in 17 Hinrundenspielen – diese Bilanz des SV Werder Bremen liest sich auf den ersten Blick zumindest zufriedenstellend. Legt man allerdings zugrunde, welchen Aufwand die ‚Grün-Weißen‘ in jeder Partie betreiben, können die Verantwortlichen mit der Quote nicht zufrieden sein. Die Offensivreihe um Nils Petersen, Marko Arnautović, Eljero Elia, Kevin de Bruyne und Aaron Hunt ließ reihenweise Großchancen liegen.

Die Winterpause könnte das runderneuerte Kompetenzteam der Bremer um Frank Baumann und Klaus Filbry dazu nutzen, Verstärkungen an Land zu ziehen. Laut italienischen Medien haben die Hanseaten Youngster Marko Livaja von Inter Mailand ins Visier genommen. Der 19-jährige Kroate zählt zu den größten Talenten in seiner Heimat, kommt bei den ‚Nerazzurri‘ aber fast ausschließlich in der Europa League zum Einsatz. Dort gelangen dem schnellen und technisch versierten Angreifer allerdings schon vier Treffer.

Ein Leihgeschäft sei möglich, berichtet der TV-Sender ‚Sky Sport‘. Bei Werder könnte Livaja auf den offensiven Außenbahnen oder in der Sturmmitte zum Einsatz kommen. Weil Joseph Akpala bislang keine ernsthafte Alternative zu Petersen darstellt und Elia nicht zu seiner Bestform finden, bestünde an der Weser durchaus Bedarf.

Wir sind für die Transferperiode gut gerüstet“, stellte Filbry in seiner neuen Funktion als Vorsitzender der Geschäftsführung unlängst klar. Dass seine Ankündigung keine leeren Worthülse ist, bewies Werder am gestrigen Montag mit der Verpflichtung von Innenverteidiger Mateo Pavlović. Am 1. Januar öffnet für einen Monat das Transferfenster, Livaja könnte ein realistischer Kandidat sein.

Tobias Feldhoff

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Suche