Jadon Sancho hatte im vergangenen Jahr den Sprung auf die ‚Guardian‘-Liste der 60 größten Talente geschafft. Zu Recht, wie sich in dieser Saison zeigt. Aus dem Jahrgang 2001 schafft es erneut ein BVB-Talent in das Ranking.

Luca Unbehaun ist einer der Torhüter, der vom Guardian ausgewählt wurde. Der 17-Jährige hütet aktuell das Tor der Dortmunder U19. Im vergangenen Jahr konnte der Nachwuchs-Keeper mit der B-Jugend die Deutsche Meisterschaft feiern. Mit Noah Katterbach schafft es auch ein Talent eines deutschen Zweitligisten auf die Liste. Der Linksverteidiger schnürt seine Schuhe für den 1. FC Köln und tritt ebenfalls in A-Junioren Bundesliga West an.

Dritter Deutscher im Bunde ist Oliver Batista Meier. Der in Kaiserslautern geborene Deutsche-Brasilianer läuft für die A-Jugend des FC Bayern auf. Prominentester Name auf der Liste ist Rodrygo vom FC Santo, an dem sich Real Madrid bereits für 45 Millionen Euro die Transferrechte gesichert hat.