Die Verhandlungen zwischen dem FC Bayern München und den Tranmere Rovers sind am späten Samstagabend in die heiße Phase gegangen. Umgerechnet 562.000 Euro wollen die Bayern für Dale Jennings an den englischen Drittligisten überweisen, erfolgsabhängig kann sich diese Summe bis auf 1,7 Millionen Euro erhöhen. Diese Zahlen nennt die Tageszeitung ‚The Independent‘.

Laut der Quelle hat auch der Spieler selbst seine Absicht signalisiert, zum deutschen Rekordmeister wechseln zu wollen und damit zum Bestandteil eines überraschenden Sommertransfers zu werden. Ein Konkurrenzangebot von West Ham United soll indes nicht bei den Rovers eingegangen sein. Die ‚Daily Mail‘ hatte von einer Offerte über rund zwei Millionen Euro berichtet.

Jennings gehört zu den talentiertesten Offensivspielern in England, der 18-Jährige erzielte in der abgelaufenen Spielzeit sechs Tore. Sein Trainer Les Perry sieht den Stürmer für ein Engagement bei den Bayern gerüstet und denkt, dass der deutsche Branchen-Primus behutsam mit dem gebürtigen Liverpooler umgehen wird: „Du zahlst nicht solch einen Betrag für einen Spieler und kümmerst dich dann nicht um ihn.