> > Jung: „Bundesliga und Premier League gefallen mir am besten“

Jung: „Bundesliga und Premier League gefallen mir am besten“

Veröffentlicht am:

Von:

Sebastian Jung lässt sich Zeit mit der Entscheidung, ob er seinen bis 2014 datierten Vertrag bei Eintracht Frankfurt vorzeitig verlängert. Neben der Bundesliga reizt den Nationalspieler allen voran die Premier League. Der Wechsel in die Serie A steht für den Youngster hingegen nicht zur Debatte.

  • A+
  • A-
Sebastian Jung will sich in Ruhe entscheiden
Sebastian Jung will sich in Ruhe entscheiden
©Maxppp

Durch den 4:1-Heimerfolg gegen Werder Bremen am vergangenen Wochenende kletterte Aufsteiger Eintracht Frankfurt in der Tabelle auf Platz vier. In der abschließenden Hinrundenpartie beim VfL Wolfsburg (Samstag, 15:30 Uhr) kann die Mannschaft von Trainer Armin Veh ihr Punktekonto auf 30 Zähler aufstocken. Während die sportliche Bilanz nicht besser sein könnte, kämpfen die Verantwortlichen im Stadtwald hinter den Kulissen um den Verbleib der beiden Youngsters Sebastian Jung und Sebastian Rode.

Jung entwickelte sich unter Veh zum absoluten Leistungsträger. Der Vertrag des 22-jährigen Rechtsverteidigers läuft 2014 aus. Im Sommer kann der schnelle Außenbahnspieler die Hessen für die festgeschrieben Ablöse in Höhe von 2,5 Millionen Euro verlassen.

Ob er seinen Kontrakt bei den ‚Adlern‘ verlängert, ist momentan offen. „Wir müssen im Winter keine Entscheidung treffen. Ob es im Januar dazu kommt. Ich glaube eher nicht. Wenn alles passt, kann es auch März sein. Ich muss mich wohlfühlen dabei, wenn ich unterschreibe“, erklärt Jung gegenüber der ‚Bild‘.

Der begehrte Abwehrspieler möchte sich Zeit lassen bei seiner Entscheidung und diese unabhängig von Veh und Rode treffen, die ebenfalls um neue Verträge pokern. Fest steht für Jung, dass er zeitnah international spielen möchte und das am liebsten in Frankfurt: „Ich habe immer gesagt, dass die Eintracht mein erster Ansprechpartner ist.

Kein Thema ist hingegen der Wechsel in die italienische Serie A. „Keine Ahnung. Spiele aus der Liga gucke ich nicht“, sagt Jung, für den neben der Bundesliga lediglich England als Ziel in Betracht kommt: „Die Bundesliga und die Premier League gefallen mir am besten. Du spielst einen Meter von den Zuschauern weg, das ist einfach geil.

Spieler-Profil
Sebastian JungS. Jung11 Spiele0 Tore
Klub-Profil
Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtDEU
© FussballTransfers.com 2009-2014 - Heute ist der 25.10.2014, 17.17 Uhr und Sie lesen die Seite:Jung: „Bundesliga und Premier League gefallen mir am besten“