Beim 1. FC Köln will man keine Zeit verlieren, ein Team auf die Beine zu stellen, das in Liga zwei vorneweg marschieren kann. Mit Louis Schaub (von Rapid Wien) für das offensive Mittelfeld und Lasse Sobiech (vom FC St. Pauli) für die Abwehr hat der Effzeh bereits zwei Eckpfeiler des neuen Kaders an Land gezogen.

Neuzugang Nummer drei könnte von Dynamo Dresden kommen. Mittelfeldspieler Niklas Hauptmann hat es den Kölnern angetan. Wie die ‚Bild‘ berichtet, „besteht bereits seit längerem Kontakt mit dem Bundesliga-Absteiger“. Auch ein persönliches Treffen mit dem neuen Trainer Markus Anfang soll stattgefunden haben.

Dresden wären im Ernstfall die Hände gebunden. Dem Vernehmen nach besitzt Hauptmann eine Ausstiegsklausel in Höhe von 1,7 Millionen Euro. Schalke 04 und der TSG Hoffenheim wurde zuletzt auch Interesse nachgesagt. Die heißeste Spur führt nun aber nach Köln.