Schalke-Juwel Ahmed Kutucu hat offenbar Interesse in der spanischen La Liga geweckt. Der ‚WAZ‘ zufolge „soll ein Spitzenklub etwas unterhalb der Kategorie des FC Barcelona und von Real Madrid großes Interesse haben, den Stürmer auszuleihen“.

Zuletzt wurde Kutucu von der ‚WAZ‘ bereits mit einer Leihe innerhalb der Bundesliga in Verbindung gebracht. Demnach sind Fortuna Düsseldorf und der SC Freiburg zwei weitere Optionen für den 19-jährigen türkischen Neu-Nationalspieler.

Welche Rolle spielt Werder?

Doch damit nicht genug: Die ‚Bild‘ berichtet am heutigen Montag außerdem vom Interesse von Werder Bremen. Die Norddeutschen müssen im Angriff den langfristigen Ausfall von Niclas Füllkrug (Kreuzbandriss) verkraften und könnten eine talentierte Übergangslösung wie Kutucu gut gebrauchen.

Doch was will der Spieler selbst? Eine Leihe mit der Aussicht auf mehr Spielpraxis erscheint zwar auf den ersten Blick logisch. Doch laut ‚Bild‘ will der gebürtige Gelsenkirchener vorerst auf Schalke bleiben, um sich dort durchzusetzen. Dass es im Laufe der kommenden Wochen zu einem Umdenken kommt, ist aber nicht ausgeschlossen.