Robert Lewandowski kündigt an, seine Laufbahn über 2023 hinaus fortsetzen zu wollen. „Ich bin sicher, dass der FC Bayern für mich genau der richtige Ort ist. Es war aber auch sicher nicht mein letzter Vertrag, den ich unterschrieben habe in meiner Karriere“, sagt der 31-jährige Pole in der ‚Bild‘.

Ob der richtige Ort in vier Jahren dann immer noch München sein wird, hat Lewandowski noch nicht entschieden. Ein Karriereende an der Säbener Straße kann sich der Torjäger aber sehr gut vorstellen: „Ja, das kann auf jeden Fall passieren. Ich will noch lange auf absolutem Top-Level spielen.“

Fitness als Grundlage

Zugute kommt dem Modellathleten seine überragende Fitness. „Mein Vorteil ist, dass meine Karriere erst relativ spät gestartet hat. Ich hatte auch die Zeit, mich mental darauf einzustellen“, erläutert Lewandowski, der sich im Laufe seine aktiven Zeit nicht zurücklehnen möchte: „Ich will immer besser werden, statt mich auf dem auszuruhen, was ich erreicht habe. Wenn ich irgendwann auf dem Sofa sitze, kann ich daran denken, was ich gewonnen habe.“

Seit 2014 stürmt Lewandowski mittlerweile für die Bayern. Seine zwischenzeitlichen Wechselwünsche hat der 106-fache Nationalspieler längst zu den Akten gelegt. Die Rolle als Führungsspieler will Lewandowski nun voll ausleben: „Jetzt haben wir mit Ivan Perisic und Philippe Coutinho zum Beispiel zwei Neuzugänge, die nicht viel Zeit haben, sich zu integrieren. Wenn man neue Spieler ein bisschen an die Hand nimmt und ihnen hilft, ist es für sie einfacher.“