> > M’gladbach: Voronin hofft auf Favres Anruf

M’gladbach: Voronin hofft auf Favres Anruf

Veröffentlicht am: - Letzte Änderung:

Von:

Andrey Voronin will Dinamo Moskau nach zwei Jahren bereits wieder verlassen. Trotz Vertrags bis 2014 in Russland forciert der 32-Jährige seinen Wechsel. Über den Anruf eines ehemaligen Trainers würde der Stürmer sich besonders freuen.

  • A+
  • A-
Andrey Voronin träumt von der Rückkehr in die Bundesliga
Andrey Voronin träumt von der Rückkehr in die Bundesliga
©Maxppp

Die EM verlief für Andrey Voronin und die Nationalmannschaft der Ukraine enttäuschend. Bereits nach der Vorrunde verabschiedete sich der Co-Gastgeber aus dem Turnier. Ein Abschied von seinem aktuellen Arbeitgeber Dynamo Moskau hingegen würde den Angreifer keineswegs unglücklich machen. „Ja, Andrey will Dinamo verlassen und hat mich beauftragt, Kontakt zu einem Klub in der Bundesliga zu schaffen. Er will unbedingt wieder nach Deutschland“, erklärte Voronin-Berater Andrey Golowasch unlängst gegenüber dem ‚Kölner Express‘.

Als möglichen neuen Klub für Voronin brachte die Zeitung bereits Anfang Juni Borussia Mönchengladbach ins Spiel. Die ‚Fohlen‘ suchen aufgrund der anstehenden Mehrfachbelastung aus Liga, Pokal und internationalem Geschäft noch einen weiteren Stürmer. „Ich bin mit 15 Jahren nach Gladbach gekommen, bekam dort meinen ersten Profivertrag. Ich kenne Lucien Favre sehr gut und auch noch viele Leute dort. Ich würde mich freuen, wenn sich die Borussia meldet“, erklärt Voronin im Gespräch mit ‚Sport 1‘.

Der Anruf von Favre könnte erfolgen, wenn der erhoffte Wechsel von Luuk de Jong zur Borussia nicht zustande kommt. Die Verpflichtung des Niederländers von Twente Enschede erweist sich als kompliziert. Twente verlangt eine zweistellige Ablösesumme, die der Borussia zu hoch ist. Voronin hingegen wäre wohl trotz laufenden Vertrags in Moskau billiger zu haben. Für den Ukrainer wäre ein Abschied aus Russland eine Rückkehr in seine „zweite Heimat“.

© FussballTransfers.com 2009-2014 - Heute ist der 01.10.2014, 22.17 Uhr und Sie lesen die Seite:M’gladbach: Voronin hofft auf Favres Anruf