Nach dem 0:3 mit der schwedischen Nationalmannschaft im Estadio Santiago Bernabéu am gestrigen Montag kann Alexander Isak wohl direkt in Spanien bleiben. Der ‚as‘ zufolge geht die Reise für den 19-jährigen Stürmer weiter ins Baskenland – genauer gesagt nach San Sebastián.

Bei Real Sociedad soll Isak noch am heutigen Dienstag den Medizincheck absolvieren und anschließend einen Vertrag unterzeichnen. Der spanische Erstligist und Borussia Dortmund seien sich über die Wechselmodalitäten weitgehend einig. Zehn Millionen Euro soll die Ablöse betragen. Von einer Rückkaufoption für den BVB ist bislang keine Rede.

Isak war vor zweieinhalb Jahren für 8,6 Millionen Euro von AIK Solna nach Dortmund gekommen. Bei den Schwarz-Gelben blieb ihm der Durchbruch dann aber verwehrt. In der abgelaufenen Rückrunde ging der Youngster als Leihspieler für Willem II auf Torejagd. 13 Tore und sieben Assists in 16 Spielen lockten zahlreiche Interessenten an. Real Sociedad macht nun wohl das Rennen.