Dieser Wintertransfermarkt weist zumindest beim VfL Wolfsburg keine großen Unterschiede zum Sommer auf. Für 35 Millionen Euro trennten sich die ‚Wölfe‘ von Edin Džeko. Auch bald gehen dürfte Nassim Ben Khalifa. „Wir tendieren dazu, ihn an einen Klub in der Bundesliga auszuleihen“, erklärt Manager Dieter Hoeneß in der ‚Wolfsburger Allgemeinen Zeitung‘. Laut ‚Bild‘ ist die Leihe zum 1. FC Nürnberg beschlossene Sache.

Die Zukunft von Karim Ziani ist dagegen offen. Er selbst würde gerne zum AS Monaco wechseln. Die Monegassen wollen ebenfalls gerne zuschlagen. Aber laut Quelle gibt es bisher nur ein Angebot für den Algerier. Dieses kommt demnach aus der Türkei und beinhaltet eine Leihe mit Kaufoption für Ziani. Anders, als es der Mittelfeldspieler auf seine Facebook-Seite berichtete, besteht sein Vertrag mit dem VfL Wolfsburg weiterhin.

Kommt ein attraktives Angebot für Ziani, werden ihn die ‚Wölfe‘ ziehen lassen. Gleiches gilt für Caiuby. Schwieriger ist die Lage bei Andrea Barzagli. Eigentlich wollen die ‚Wölfe‘ den Italiener lieber heute als morgen verkaufen, doch in Wolfsburg will man die gesundheitliche Entwicklung von Arne Friedrich abwarten. Erholt sich der deutsche Nationalspieler nicht schnell genug, muss der Italiener bis zum Sommer ein ‚Wolf‘ bleiben.



Verwandte Themen:

- Nürnberg: Wölfe-Sturmtalent nun doch bezahlbar - 08.01.2011