Der FC Bayern möchte den Zugriff auf Flügeltalent Woo-yeong Jeong (19) unter keinen Umständen verlieren. Dem ‚kicker‘ zufolge würden die Münchner den Koreaner am liebsten verleihen, zumindest aber mit Rückkaufrecht verkaufen.

Als neuesten Interessenten bringt das Fachblatt den 1. FC Nürnberg ins Spiel. Die Franken suchen nach neuem Personal für die zweiten Liga und wollen Jeong für zwei Jahre ausleihen. Kontakt zu den Bayern existiere bereits.

Auch Mai ein Thema

Erst am gestrigen Dienstag hatte die ‚Bild‘ berichtet, dass die Franken auch an Bayerns Innenverteidigertalent Lars Lukas Mai dran sind. Wie Jeong trainiert der 19-Jährige mit den Profis, spielt aber in aller Regel bei den Amateuren.

Eine Situation, die für die beiden Teenager unbefriedigend ist. Jeong und Mai wollen möglichst schnell hoch hinaus. Eine Leihe nach Nürnberg könnte dabei ein guter Kickstart sein. An Jeong sind aber auch die Bundesligisten aus Augsburg, Mainz und Freiburg dran.