1,55 Milliarden Euro hat die Premier League in diesem Sommer in neue Spieler investiert. Ausgaben von rund 750 Millionen Euro bedeuten für die Bundesliga zwar einen neuen Rekord, die Unterschiede zu den anderen Ligen sind aber frappierend. Julian Nagelsmann findet die Entwicklung besorgniserregend.

„Die Gefahr besteht schon, dass Deutschland abgehängt wird.“

Selbst ein Aufsteiger in der Premier League verfügt über deutlich mehr Geld als der Fünfte der Bundesliga. Ein Spieler wie Sébastien Haller geht von Eintracht Frankfurt zu West Ham, wo die Wahrscheinlichkeit auf einen der ersten sechs Plätze nicht sehr hoch ist. Und ein Spieler wie Joelinton geht von Hoffenheim zu Newcastle United. Und Newcastle steht in der Liga jetzt nicht besser da als Hoffenheim. Aber sie können 50 Millionen für einen Spieler ausgeben – Hoffenheim und viele andere Klubs haben diese Möglichkeiten einfach nicht“, erklärt der Trainer von RB Leipzig gegenüber dem ‚kicker‘ und warnt: „Die Gefahr besteht schon, dass Deutschland abgehängt wird.

Nagelsmann gibt sich jedoch kämpferisch: „Wir müssen Wege finden, um selbst Toptalente zu entwickeln, damit wir nicht gezwungen sind, einen 21- oder 22-Jährigen für 30 Millionen zu holen. Zumindest, solange die UEFA oder die FIFA keine Begrenzungen bei der Ablöse oder einen Salary Cap einführen.“ Eine andere Lösung könnte die Abschaffung der 50+1-Regel sein: „Wenn sich die Tore in Deutschland für Investoren öffnen, könnte sich das wieder angleichen oder sogar drehen. Aber noch ist es nicht so weit.

Bundesliga für Investoren öffnen?

Bis es soweit ist, bleiben Transfers wie der von Virgil von Dijk Utopie: „Du kannst einen Virgil van Dijk, der 85 Millionen kostet, nicht mit dem Verkauf von Bratwurst im Teigmantel aus dem Automaten bezahlen. Ich habe schon mal gesagt: Wir müssen uns entscheiden. Wenn wir wieder näher ranwollen an den englischen Fußball und nicht nur die Bayern in der Lage sein sollen, die Champions League zu gewinnen, sollten wir zumindest darüber nachdenken, uns eventuell in irgendeiner Form für Investoren zu öffnen. Oder wir müssen unseren Weg beibehalten und akzeptieren, dass wir möglicherweise zurückfallen.