Der FC Bayern hat Ivan Perisic verpflichtet. Bei den Münchnern unterschreibt der 30-jährige Flügelspieler zunächst einen Vertrag bis zum Saisonende. Die Leihgebühr soll fünf Millionen Euro betragen. Mit Inter Mailand wurde zudem eine Kaufoption vereinbart, die dem Vernehmen nach bei 20 Millionen Euro liegt.

In Italien besitzt Perisic noch einen Kontrakt bis 2022. Vor vier Jahren wechselte der Kroate, den Niko Kovac noch aus seiner Zeit als Nationaltrainer kennt, aus Wolfsburg nach Mailand. Zuvor war Perisic eineinhalb Jahre lang für Borussia Dortmund aufgelaufen. Nun die Rückkehr in die Bundesliga.

Sofortverstärkung

Bayern-Sportdirektor Hasan Salihamidzic sagt: „Ivan wird uns mit seiner langjährigen Erfahrung auf internationalem Top-Niveau sofort weiterhelfen. Er ist technisch stark und in der Offensive flexibel einsetzbar. Ich bin mir sicher, dass Ivan sich schnell integrieren wird, da er die Bundesliga und auch unseren Trainer Niko Kovac bereits gut kennt.“

Bei den Bayern soll Vizeweltmeister Perisic helfen, den Doppel-Abgang von Franck Ribéry und Arjen Robben aufzufangen. Wunschlösung des FCB war eigentlich Leroy Sané. Den Nationalspieler setzt für das kommende halbe Jahr aber ein Anriss des Kreuzbandes außer Gefecht.