Schalke 04 darf sich über die Vertragsverlängerung von Naldo freuen. Sein Arbeitspapier dehnt der Innenverteidiger um ein Jahr bis 2019 aus. „Naldo ist seit seinem Wechsel zu uns in jeder Hinsicht der Führungsspieler geworden, den wir uns gewünscht haben. Er überzeugt durch Leistung auf dem Platz und lebt die Werte unseres Vereins aktiv vor. Innerhalb der Kabine ist Naldo dank seiner immer konstruktiven Haltung ein Mitspieler, dem die Kollegen vertrauen und den sie respektieren“, freut sich Manager Christian Heidel über die Unterschrift des Führungsspielers.

Aufgrund einer Klausel im Vertrag des 35-Jährigen hätte sich der Kontrakt nach dem 20. Pflichtspiel automatisch verlängert. Einigung erzielten die beiden Parteien nun aber schon nach 15 Einsätzen, wie Heidel bestätigt: „Deshalb haben wir ihm – losgelöst von allen Klauseln seines bisherigen Kontrakts – schon vor Wochen die feste Zusage für eine weitere Zusammenarbeit gegeben. Nun haben wir dies auch schriftlich fixiert und freuen uns, dass Naldo dem Klub erhalten bleibt.“

Seit 2016 spielt Naldo für S04. Damals war er ablösefrei vom VfL Wolfsburg gekommen. Nach schwierigem Start ist der Brasilianer mit deutschem Pass inzwischen nicht mehr wegzudenken aus dem Ensemble der Knappen. „Wenn man sich die Leistungen von Naldo vor Augen führt, scheint mir nicht ausgeschlossen, dass wir auch über 2019 hinaus zusammenarbeiten werden“, kündigt Heidel an.